Startseite
Interessante Links
Impressum

Wünsche u.Forderungen von normalen Bürgern für das Jahr 2020 Möge die Mehrheit der Bürger weiterhin freundschaftlich, ehrlich, bescheiden, hilfsbereit, sachlich, kritisch, rücksichtsvoll, gerecht, mit Herz und Verstand das neue Jahr übernehmen und sich mit für nachfolgende Forderungen einsetzen 1. Mehr Mitbestimmung aller normalen Bürger gegen „einseitige falsche Beschlüsse“ der Regierung und ihrer Lobbyisten. 2. Keine Erhöhungen über 30 Mrd.€ für Armee und sofortiger Stopp von Rüstungsexporten. 3. Beendigung der sinnlosen Sanktionen  gegen Russland und endlich normale Verhandlungen. 4. Einheitliche Grundnormen / Inhalte/Schulbücher/ Zugangsregelungen in ganz Deutschland für alle Schulen u.a. Bildungsstätten/Ausbau der Ganztagsschulen und der Förderschulen. 5. Auf dt. Autobahnen- wie in anderen Staaten bereits praktiziert-Tempolimit 130 km/h. 6. Endlich zentral abgestimmte Straßenbaumaßnahmen zwischen Orts-Kreis-Land-und     Bundesstraßen. Bei einseitigen Staus auf der Autobahn zeitweilig einen Streifen der       Gegenfahrbahn nutzen. Bei Sperrungen umsichtigere Umleitungen und deren Instandhaltung. 7.Mehr Förderung von bäuerlichen Öko-Betrieben statt der Massenvieh- u. Massenfeldfruchtzucht. 8. Solange die Entsorgung der Atommüllabfälle nicht zugunsten unserer Nachkommen gefahrlos     geklärt ist und diese unsere Umwelt noch  1  Millionen Jahre belasten werden, keinerlei       Atomstromproduktion fortsetzen! 9.Schnellere Entwicklung von dezentralen Öko-Stromproduktionsmöglichkeiten gegen     überdimensionale Windräder und riesige Stromleitungen. Mehr Nutzung von Erdwärme und            Wasserkraft. 10.Verringerung der staatlichen Fernseh-u. Radiosender  und Senkung der Zwangsbeiträge. Das     tägliche übermäßige Gedudel von engl. Liedern auf fast allen dt. Radiosendern ist zu reduzieren     ebenso wie die Überfülle von lächerlichen Krimiserien in ARD u. ZDF, Talkshows und              Kochsendungen. 11. Abbau der zu vielen Krankenkassen und Versicherungen, dafür klare, eindeutige u. übersichtliche      Grundsicherungen und keine Kundengewinnungstricks. Keine Steuern mehr auf die Renten.                 Keine Krankenhäuser mehr mit Profitstreben, Teile von nicht ausgelasteten Häusern als           Poliklinik ausbauen! 12. Einführung von festen Besuchszeiten in Krankenhäusern als Teil des Kampfes um mehr Ordnung       und  Sauberkeit. 13. Wenn schon das Wahlalter auf 16 Jahren gesenkt werden soll, dann ist aber auch zugleich das       Strafalter  für Jugendliche zu senken. 14. Für eindeutiges Morden ist eindeutig die Todesstrafe wieder einzuführen. Es ist zunehmend      unzumutbar, Mörder lebenslang über Sozialleistungen der  normalen Menschen zu versorgen.       „Wer das Leben eines anderen ignoriert, verneint das eigene“ (Breytenbach). 15. Direktübertragungen über Internet von Stadtrats-u. Kreistagssitzungen. 16. Wiederholung von Bundestagssitzungen, wenn über die Hälfte der Abgeordneten fehlt. 17. Reduzierung der Bundestagsmandate, viele Abgeordnete sind sowieso fehl am Platz. Wenn           gegenwärtig von über 700 Abgeordneten über  400 bei einer Bundestagssitzungen fehlen,    ist es eine Herabwürdigung des gesamten Parlamentes. 18. Für alle, die arbeitslos  aber arbeitsfähig sind, ist die alte bewährte Form der ABM       wieder einzuführen. Auch für vorübergehende Asylbewerber. Es ist beschämend und  schädlich,       wenn diese in der Mehrzahl jungen Leute untätig herumsitzen. 19. Bevor weiterhin bestimmte Politiker und  u.a. Personen die DDR als Unrechtsstaat bezeichnen,       sollte endlich vom Staat eine offizielle Definition für ein solche Staatsform formuliert werden  und       dann zugleich mit eingeordnet werden, welche Staaten heute auch Unrechtsstaaten sind und       warum man mit ihnen gute politische und ökon. Kontakte pflegt. 20. Nach 30 Jahren sind weitere Kosten für angebliche Aufarbeitungen und       Schnitzelzusammensetzungen von Stasi-Akten einzusparen- sie bringen nur für einige wenige       Leute gutes Geld aber  hohe Kosten für den Steuerzahler.      Wir brauchen auch keine weiteren Denkmäler mehr, die ja alle von unseren Nachfahren teuer        erhalten werden müssen. In der BRD kamen nach 1945 über 80% der Nazi-Beamten ohne           Skrupel wieder in Amt und Würden, darunter auch viele Richter, die ohne Skrupel      Todesurteile fällten (Siehe u.a. dazu auch das Buch: Das Drama von Brettheim). Dafür wurde      kein Staats-Geld zur  „Aufarbeitung“ ausgegeben, wohl aber wurden hohe Pensionen für       diese Verbrecher gezahlt. 21. Sofortige  sinnvolle Neuregelungen für den Einsatz der Mehrwertsteuer von 19 oder 7%. Alle         Kindersachen nur noch 7%, Hunde-u. Katzenfutter 19% . 22. Mehr Rechtssicherheit , Sicherheit und Ordnung durch wieder zu errichtende  Polizeistationen in                 allen Orten für je 3.000 EW. In der DDR hieß das „Abschnittsbevollmächtigte“. Mehr  Streifenkontrollen, schnellere Gerichtsverfahren  und sofortigen Freiheitsentzug bei        eindeutigen Verbrechen. 23. Statt Milliarden für den Flug zum Mars und für Selbstfahrzeuge auf Erden: Gebt das Geld in die     Suppenküchen und als kontrollierte direkte Hilfe für arme afrikanische Länder. 24. In ganz Deutschland kostenlose Fahrten für unsere Lehrlinge in Zug und Bus. 25. Feuerwerke nur noch begrenzt zu Silvester zulassen! 26. Bevor noch mehr E-Autos gebaut werden, erst einmal Ladestationen an jedem Haus ermöglichen               und bessere Lösungen für effektive Batterien und deren Entsorgung. 27. Langzeitplanungen für Müllreduzierungen mit dem Volk beraten! Senkung des      Verpackungswagnsinns, Reduzierung der Millionen buntbedrucken   Unterhaltungs-                broschüren, Werbeprospekte u.a. 28. Endlich Beendigung von Preisgestaltungen mit 1,2 u. 5 Centstücken. 29. Senkung der Zwangs-Mitgliedsbeiträge der IHK und HW. Reduzierung der dortigen übergroßen    Verwaltungen und  Prunkbauten. 30. Beendigung der täglichen Preisveränderungen an den Tankstellen und normale Einheitspreise in ganz Deutschland für Benzin, Diesel, Strom, Wasser, Abwasser, Müll u.a. 31. Verfallene Objekte  in den Orten werden zwangssaniert oder abgerissen, die Besitzer erhalten     eine Bearbeitungsfrist oder werden enteignet. 32. Endlich einheitliche Ladegeräte für Akkus aller Art! 33. Keine weitere Belastungen mehr für unsere Wälder, keine Wölfe, keine Waschbären, keine           Urnengräber dorthin und keine Radrennstrecken im Wald. 34. Statt die Kinder- u. Jugendbewegungen in aller Welt für eine noch lebensfähige künftige  Umwelt               zu verunglimpfen, sollten auch die Kritiker mit dafür sorgen, dass durch sinnvolle               Maßnahmen     Katastrophen    aller Art vorgebeugt werden kann. Fragen zur Notwasser u.-,            Notstromversorgung, Sammelstellen für Bürger bei Katastrophen, Notabfallentsorgungen,               Hochwasserschutzmöglichkeiten, Not-Essenversorgung sind öffentlich zu machen und      Lösungen aufzuzeigen! 35. Menschen, die aus Macht, aus Gier oder  Raffsucht anderen Menschen bewusst schaden, sollten                in der Öffentlichkeit und allen Medien   endlich mit vollem Namen gezeichnet und vollem Bild            veröffentlicht werden. Wo bleiben die öffentlichen Auswertungen von Fleisch- Wurst- u.a.            Skandalen? Das sind nur einige aktuelle Forderungen. Es gibt noch viel mehr. Parteien und Politiker täten gut daran, sich gemeinsam dafür einzusetzen, statt sich monatelang und Jahre im privaten Machtkampf um Posten und Sitze zu  streiten.